Warum eine Katze vom Züchter…?

Katzen von einem seriösen Züchter sind teurer als diejenigen eines vermeintlichen „Züchters“ oder „Vermehrers“. Warum aber ist das so?

Als Züchter ist man Putzfrau, Geburtshelfer, Genetiker, Futtermittelfachkundiger, Innenausstatter, Gefahrenanalyst und vieles mehr…

Was braucht man als Züchter, wenn man eine seriöse und ordentliche Zucht betreiben will? Als erstes eine verständnisvolle Familie, viel Zeit, auch mal einen verständnisvollen Arbeitgeber, falls mal etwas dringendes ist. Zudem sind starke Nerven und die Liebe zum Hobby Katzenzucht unabdingbar.

Unser Ziel ist es, gesunde, typvolle und wesensfeste Kitten in wundervolle Familien zu vermitteln.

Wir geben jede Menge Geld für die Gesundheitsvorsorge und -erhaltung unserer Katzen und Kitten aus. Hierzu gehört auch die Ernährung unserer Zuchttiere und des Nachwuchses. Wir studieren Futtermittelinhaltsstoffe und Zusammensetzungen genaustens bevor ein Futter in Frage kommt. Bereits die Kleinsten werden mit Biofleisch vertraut gemacht und wachsen ohne Getreide und Zusatzstoffe wie Zucker auf.

Wir planen den Urlaub so, dass es mit den Tieren passt. Wenn wir also einen Wurf planen, wird in diese Zeit der Jahresurlaub gelegt. Wir wollen schließlich so viel Zeit wie möglich mit den kleinen Wuseln verbringen.

Kitten werden täglich gewogen und bei Bedarf zugefüttert. Die Fortschritte werden dokumentiert und bei Auffälligkeiten Rücksprache mit Tierarzt gehalten.